Markenrecherche

Mittlerweile besteht die Möglichkeit, online kostenlos Markenrecherchen durchzuführen. Man sollte dabei immer auch ähnliche Begriffe in die Recherche einbeziehen. Nachteil: Durch diese kostenlosen Recherchen werden lediglich eingetragene Marken geprüft. Markenrechtliche Schutzrechte entstehen aber auch bei Geschäftsbezeichnungen, wozu Unternehmenskennzeichen und Werktitel gehören. Der Schutz, der dem von eingetragenen Marken gleicht, entsteht durch die Nutzung des Kennzeichens, beispielsweise eines Firmennamens im geschäftlichen Verkehr. Es gibt verschiedenen Suchmaschinen für Markenrecherchen. Bedenken Sie jedoch, dass dabei keine Ähnlichkeiten geprüft werden.

Kostenlose Recherchen sind etwa möglich unter:
http://register.dpma.de (deutsche Marken)
http://oami.europa.eu (europäische Marken)
http://www.wipo.int/madrid/en/ (IR-Marken)
http://www.uspto.gov/main/sitesearch.htm (US trademarks)
http://www.titelschutzanzeiger.de (Werktitel)
http://www.ige.ch/d/rechprod/r1.shtm (Schweizerische Marken)
http://www.patent.bmvit.gv.at (Österreichische Marken)


 zurück