Was ist eine Zwei-Faktor-Authentifizierung (2-Factor Authentication (2FA))?

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) ist eine Kombination aus zwei unterschiedlichen und voneinander getrennten Komponenten, die der Authentifizierung eines Benutzers dienen. Nur wenn beide Komponenten stimmen, wird eine Aktion ausgeführt. Ist eine Komponente (z. B. der Computer) kompromittiert, ist nicht automatisch die zweite Komponente gefährdet.

Im Alltag wird dieses Verfahren häufig verwendet, um wichtige Transaktionen abzusichern. Beim Online-Banking müssen Sie sich beispielsweise erst in das Portal der Bank einloggen und als zweiten Sicherheitsfaktor zusätzlich eine TAN eingeben, die entweder per SMS (mTAN) oder in einer separaten Liste verschickt wurde. Gleiches gilt für EC/Kreditkarte und die PIN.

Viele Kunden legen Wert auf eine zusätzliche Absicherung Ihrer Domains. Daher machen wir das united-domains Portfolio noch sicherer, indem wir eine zweistufige Verifizierung anbieten. Die zweistufigen Verifizierung erfordert neben den Logindaten (E-Mail-Adresse und Passwort) zusätzlich einen zeitlich begrenzt gültigen Zahlencode. Dieser Zahlencode wird über eine App (z. B. Google Authenticator) erzeugt.

Siehe auch: Wie funktioniert die zweistufige Verifizierung (2-step verification)?